Alpwanderung 2017 zur Alp Gasternholz

Nach einem strengen, aber eindrücklichen Aufstieg durch die Schlucht freuten sich die rund 80 Exkursionsteilnehmer auf ein schmackhaftes Apéro. Gastgeber Caroline und Hanspeter Ryter bewirteten die Gruppe mit Hobelkäse und Wurst aus eigener Produktion. Die Alp Gasternholz wird seit 1936 durch die Familie Ryter bewirtschaftet. Rund 50 Stück reinrassige Simmentaler finden in den Ställen neben dem Hotel Waldhaus Platz.

Anschliessend wurde das Gasterntal nach Belieben erkundet. Die schier endlose Auenlandschaft verspricht Abenteuer für die Wanderer und grosszügige Weideflächen für das Rindvieh.